Meine Bewertung: 1 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 51 vote, average: 4,00 out of 5
Loading ... Loading ...

„Sie hat eine Spur hinterlassen, von der ich gern einen Gipsabdruck hätte.“

Titel: Das Meer in Gold und Grau

Autor: Veronika Peters

Verlag: Goldmann Verlag

Seiten: 288

Preis: 9,99 € (Broschiert)

ISBN: 978-3442467891

Das Cover:

Zuerst ist mir das Cover sehr positiv aufgefallen. Zu sehen ist ein einsamer Strand mit vereinzelten Strandkörben, im Hintergrund das Meer, der Himmel in Blau und Grau. Beim zweiten Hinsehen habe ich dann gemerkt, dass zwei der drei Strandkörbe extrem schlecht in den Strand retuschiert wurden. Schade, aber insgesamt trotzdem ein schönes Cover.


Die Geschichte:

Die fast dreißigjährige Katja steht nicht so richtig im Leben. Ihren Job als Kindermädchen hat sich wegen einer Affäre verloren, sie wohnt bei ihrer Freundin Manu im Gästezimmer. Da sie jetzt nichts mehr zu verlieren hat, reist sie an die Ostsee. Dort soll ihre (Halb-)Tante Ruth das Strandhotel Palau führen – allerdings kennen sich die Beiden nicht. Ruth und Katjas Vater sind bei verschiedenen Müttern groß geworden.

Für eine kurze Auszeit macht Katja sich also auf den Weg an die Ostsee. Aus dem ursprünglichen Wochenende werden Monate: Katja fühlt sich wohl und gebraucht, zum ersten Mal hat sie einen Platz gefunden, an den sie gehört. Mit ihrer Tante Ruth und den anderen deutlich älteren Bewohnern des Hotels kommt sie gut zurecht. Im Laufe der Zeit wächst sie an sich selbst und an den Steinen, die ihr das Schicksal in den Weg legt.


Mein Fazit:

Katja hat mich sofort gefesselt. Ich konnte mich gut in sie und ihre Probleme hineinversetzen. Überlegen wir nicht alle manchmal wie es wäre, sein Leben umzukrempeln und noch mal etwas ganz anderes zu probieren? Sich auf eine neue Situation einzulassen? In einem alten Hotel an der Ostsee zu leben, klingt gar nicht so schlecht…

Auch die anderen Charaktere sind sehr gut herausgearbeitet. Besonders gut gefällt mir die Beziehung zwischen Ruth und Katja. Hier treffen Generationen aufeinander – manchmal schroff, manchmal witzig aber dennoch immer liebevoll.

Peters schreibt in schöner Sprache, fast poethisch, mit einem feinen Humor. Insgesamt ein stilles Buch, ohne viele Höhen und Tiefen. Man kann sich schon früh denken, wie es ausgehen wird. Und dennoch blieb ich dran und fand Das Meer in Gold und Grau keineswegs langweilig, sondern tiefgründig und berührend.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Click to Insert Smiley

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNoLOLSillyBeautyLashesCuteShyBlushKissedIn LoveDroolGiggleSnickerHeh!SmirkWiltWeepIDKStruggleSide FrownDazedHypnotizedSweatEek!Roll EyesSarcasmDisdainSmugMoney MouthFoot in MouthShut MouthQuietShameBeat UpMeanEvil GrinGrit TeethShoutPissed OffReally PissedMad RazzDrunken RazzSickYawnSleepyDanceClapJumpHandshakeHigh FiveHug LeftHug RightKiss BlowKissingByeGo AwayCall MeOn the PhoneSecretMeetingWavingStopTime OutTalk to the HandLoserLyingDOH!Fingers CrossedWaitingSuspenseTremblePrayWorshipStarvingEatVictoryCurseAlienAngelClownCowboyCyclopsDevilDoctorFemale FighterMale FighterMohawkMusicNerdPartyPirateSkywalkerSnowmanSoldierVampireZombie KillerGhostSkeletonBunnyCatCat 2ChickChickenChicken 2CowCow 2DogDog 2DuckGoatHippoKoalaLionMonkeyMonkey 2MousePandaPigPig 2SheepSheep 2ReindeerSnailTigerTurtleBeerDrinkLiquorCoffeeCakePizzaWatermelonBowlPlateCanFemaleMaleHeartBroken HeartRoseDead RosePeaceYin YangUS FlagMoonStarSunCloudyRainThunderUmbrellaRainbowMusic NoteAirplaneCarIslandAnnouncebrbMailCellPhoneCameraFilmTVClockLampSearchCoinsComputerConsolePresentSoccerCloverPumpkinBombHammerKnifeHandcuffsPillPoopCigarette